1. Germeringer Kunst- und Musikzauber am 11. Juli 2014 – Rückblick

EnotecaAm Freitag, den 11. Juli fand zum ersten Mal der Germeringer Kunst- und Musikzauber statt.

Viele Besucher nutzten die Gelegenheit, in den teilnehmenden Geschäften im Germeringer Zentrum die breite Palette von Kunstobjekten zu bestaunen. Von Fotografien, Bilder, Objektkunst, Glaskunst, handgefertigte Töpfereien und Mosaike, Portraitzeichnungen, Stempelmotive, Hüte & Fascinators bis hin zum Strick-Graffiti, gab es etwas für jeden Geschmack. Die 4 Meter hohen beleuchteten Domes und die zahlreichen roten Luftballons in den Straßen zauberten ein stimmunWollsinnig3gsvolles Ambiente. In dieser besonderen Atmosphäre konnten die Besucher bis 22 Uhr durch die teilnehmenden Geschäfte bummeln und einkaufen.

Von dem bunten Rahmenprogramm des Kunst- und Musikzaubers waren die Besucher ebenfalls begeistert. Die Bauchtänzerinnen Oriental Flames und der Germeringer Kammerchor eröffneten den Kunst- und Musikzauber. Das Oberpfälzer Lied hatte es Oberbürgermeister Andreas Haas besonders angetan und er freute sich sichtlich, als der Kammerchor das Stück noch einmal für ihn sang.

Rockiger ging es dann etwBokwa4as später in der Unteren Bahnhofstraße zu. Die Germeringer Tanzschule „Lass mich tanzen“, zeigte mit viel Power und Elan die neue Art sich fit zu halten. Bokwa® heißt die neue Kombination aus Tanz und Fitness. Anschließend präsentierte noch die Formation „Explicit“ (amtierenden Deutscher Meister in Streetdance Show) ihre mitreißende Choreografie. Die Freiwillige Feuerwehr Unterpfaffenhofen sorgte ab 18 Uhr in der Otto-Wagner-Straße mit einem Einsatzfahrzeug und der Spritzwand wieder für ein nasses Vergnügen für Jung und Alt.

Auch der, im Rahmen des Kunst- und Musikzaubers, stattfindende Malwettbewerb für die Germeringer Kinder mit dem Thema „Mein Lieblingsplatz in Germering“ war ein voller Erfolg. Über 100 Bilder wurden abgegeben und in der Unteren Bahnhofstraße aufgehängt. Die Verlosung der Preise übernahm Oberbürgermeister Andreas Haas mit Unterstützung von Stadträtin Barbara Hagmann (Schulreferentin) und Stadträtin Eike Höppner (Kindergartenreferentin). Alle Bilder werden von 15. Juli bis 29.Juli 2014 im Foyer des Rathauses ausgestellt und können dann wieder ab 30. Juli in der Buchhandlung LeseZeichen abgeholt werden. Alle teilnehmenden Kinder bekommen bei der Abholung der Bilder eine kleine Überraschung!Stadtwette5

Auf die Stadtwette freuten sich besonders viele Besucher. Kurz nach 19 Uhr forderte Jürgen Biffar, Vorsitzender des Gewerbeverbands Germering, Oberbürgermeister Andreas Haas zu einer Stadtwette heraus. Wetten dass, Oberbürgermeister Andreas Haas es nicht schafft, heute um 21.45 Uhr, hier auf diesem Platz, 40 in Rot gekleidete Germeringer mit verschiedenen Instrumenten das „Fliegerlied" (So a schöner Tag) von Andreas Donauer (DONIKKL) spielen zu lassen“, so lautete die Herausforderung. Oberbürgermeister Haas bat alle Germeringer Bürgerinnen und Bürger um Unterstützung, diese Wette für die Stadt Germering zu gewinnen.

Gegen 21.45 Uhr wurde es dann spannend. Es hatten sich schon viele Germeringer mit roten Kleidungsstücken und Instrumenten auf dem Platz Otto-Wagner-Straße/Ecke Kriegerstraße eingefunden. Als der 2. Bürgermeister Wolfgang Andre und 3. Bürgermeister Helmut Ankenbrand die Musiker zählten waren es 48 und 1 Dirigent.

Jürgen Biffar musste eingestehen, dass damit bereits ein Teil der Wette erfüllt ist. Aber ob die kunterbunt zusammengewürfelten Musiker ohne eine vorherige Probe auch das Fliegerlied so spielen können, dass man es erkennen kann, musste erst noch bewiesen werden. Aber die 48 Germeringer meisterten diese Schwierigkeit mit der Unterstützung des Dirigenten mit Bravour und der Gewerbeverband Germering musste sich geschlagen geben.

Als Wetteinsatz hat der Gewerbeverband angeboten, an seinem Stand am Marktsonntag (12.10.14) Kuchen des Café Zenjas verkaufen. Der Erlös wird dem Sozialdienst gespendet.

Bei der Bekanntgabe der Wetteinsätze erklärte Oberbürgermeister Haas spontan auch beim Kuchenverkauf mitzuhelfen, falls der Gewerbeverband die Wette verlieren würde.

Weitere Informationen und mehr Fotos finden Sie auf www.einzelhandel-germering.de

 

 

 

14. ICT Cluster Treffen am 26. Mai 2014 – Rückblick

 IMG_2104

Joachim Günster begeistert nicht nur Kunden, sondern auch die Teilnehmer des ICT Cluster Treffens

Story Telling heißt der Zauberschlüssel, wie man mehr, besser und schneller verkauft.

Erst begeistern, dann erklären, wie es geht! Der größte Fehler im Verkauf ist es, die Reihenfolge dieser Erfolgsformel zu vertauschen, so Joachim Günster, der Story Master. Kunden begeistern, nicht belehren! Verführen, nicht erziehen! Dann kann der Kunde es kaum erwarten, den Kaufvertrag zu unterschreiben, davon träumen wohl alle Verkäufer und Vertriebsmitarbeiter.
Wie das geht, hat Joachim Günster in seinem spannenden Vortrag beim letzten ICT Cluster Treffen sehr anschaulich gezeigt.

Diese Verkaufsmethode ist so genial wie einfach, Fakten erreichen nur einen bestimmten Teil unseres Gehirns und werden dort mit viel Anstrengung, wie die Vokabeln einer Fremdsprache, abgespeichert, wenn sie wichtig sind. Eine Story hingegen erreicht viele verschiedene Bereiche unseres Gehirns und dringt tief ein. Eine Story motiviert die Zellen in den einzelnen Gehirnteilen, die involviert sind, sich zu vernetzen und miteinander zu kommunizieren. Und dann kommt es drauf an, die wichtigsten Aussagen stark miteinander zu verbinden und eine Autobahn zu bauen, achtspurig. Lernen, gehirngerecht zu kommunizieren und Kunden in begeisterte Fans zu verwandeln, auch das vermittelte Joachim Günster in seinem sehr unterhaltsamen und kurzweiligen Vortrag.

Die Step Ahead AG setzt das Prinzip „Story Telling“ bereits erfolgreich für den Vertrieb von STEPS.IT, der CRM- & ERP-Branchenlösung für die IT-Branche, um. Sehr bildhaft konnte Robert Quotschalla, Leiter IT-Vertrieb bei Step Ahead AG, mit der Pilotengeschichte aufzeigen, warum IT-Kunden es zwar selbst könnten, es aber besser ist, auf Fachleute mit einer Best-Practice Lösung zu bauen.IMG_2109

Beim anschließenden Get-together mit einem leckeren Buffet sorgte das Thema des Vortrags für angeregte Gespräche. In zwangloser Atmosphäre wurden neue Kontakte geknüpft und Erfahrungen ausgetauscht.

Es hat uns sehr gefreut, dass wir auch dieses Mal wieder viele Teilnehmer beim ICT Cluster Treffen mit dem Thema „Story Telling: Kunden kaufen Geschichten begrüßen durften.

Das nächste ICT Cluster Treffen wird am Montag, den 13. Oktober 2014 um 17 Uhr im Restaurant Mythos, Augsburger Str. 45 in Germering stattfinden.

Beim nächsten ICT Cluster Treffen wird das neue Projekt „ICT Börse“, das besonders für kleinere IT Unternehmen interessant ist, vorgestellt.

Wir freuen uns jetzt schon Sie alle wiederzusehen und neue Teilnehmer begrüßen zu können!

 

1. Germeringer Kunst- und Musikzauber

Kunst- und Musikzauber 2014-Flyer-72-RGB

 

Es wird magisch in Germering.

Am Freitag, den 11. Juli 2014 findet zum ersten Mal von 18 Uhr bis 22 Uhr der Germeringer Kunst- und Musikzauber statt.

Einen ganzen Abend lang haben die Besucher die Möglichkeit, durch die teilnehmenden Geschäfte in der Otto-Wagner-Straße, Unteren Bahnhofstraße, Gabriele-Münter-Straße und Landsberger Straße, die bis 22 Uhr geöffnet haben, zu bummeln, die besondere Atmosphäre beim Einkaufen zu genießen und die unterschiedlichsten Kunst- und Musikgenüsse zu erleben.

Ebenso zum ersten Mal wird es das Germeringer Zauberpuzzle geben. In 10 Geschäften erhalten die Besucher jeweils einen Teil des Zauberpuzzles. Wer alle 10 Teile gesammelt und in Kornaths Hochzeitswelt in der Otto-Wagner-Str./Ecke Kriegerstr. bis  21.15 Uhr abgegeben hat, kann am gleichen Abend noch bei der Verlosung um 21.30 Uhr einen der tollen Preise gewinnen.

Von 18 Uhr bis 22 Uhr findet in der Otto-Wagner-Straße und Unteren Bahnhofstraße ein buntes Rahmenprogramm mit Musik und Tanz statt. Der Germeringer Kammerchor, die Formation Explicit, amtierenden Deutscher Meister im Street Dance, die Oriental Flames und die Bokwa®-Tänzer der Tanzschule Lass mich tanzen, werden die Besucher begeistern. Die Freiwillige Feuerwehr Unterpfaffenhofen wird ab 18 Uhr in der Otto-Wagner-Straße mit einem Einsatzfahrzeug und der Spritzwand wieder für ein nasses Vergnügen für Jung und Alt sorgen.
 
In der Unteren Bahnhofstraße werden alle in der Buchhandlung LeseZeichen abgegebenen Bilder des Kinder-Malwettbewerbs mit dem Motto „Mein Lieblingsplatz in Germering“ aufgehängt. Die Verlosung und Übergabe der Preise wird Oberbürgermeister Andreas Haas persönlich vornehmen. Die „Bilderkette" wird ihm dann anschließend überreicht und ab 14.07.2014 für zwei Wochen im Rathaus Foyer ausgestellt.

Als besonderes Highlight des 1. Germeringer Kunst- und Musikzaubers fordert der Gewerbeverband Germering die Stadt Germering, vertreten durch Oberbürgermeister Andreas Haas, um 19 Uhr zu einer Stadtwette heraus. Alle Germeringer Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, dem Oberbürgermeister zu helfen, diese Wette zu gewinnen. Um 21.45 Uhr wird es dann spannend, hat die Stadt Germering mit der tatkräftigen Unterstützung der Germeringer Bürgerinnen und Bürger geschafft diese Wette zu gewinnen? Wer muss seinen Wetteinsatz einlösen, der Gewerbeverband Germering oder Oberbürgermeister Andreas Haas?

Weitere Informationen, die teilnehmenden Geschäfte des Kunst- und Musikzaubers sowie des Zauberpuzzles, die Aktionen und die in den Geschäften ausstellenden Künstler, den genauen Zeitplan des Rahmenprogramms und die Teilnahmebedingungen für den Malwettbewerb, finden Sie auf www.einzelhandel-germering.de.

 

Gaudi-Schießturnier 2014 – Rückblick

Sieger-DocuWareÜber 200 Gäste konnten wir beim sechsten Gaudi-Schießturnier am Volksfest-Mittwoch begrüßen.

39 Teams aus 18 Germeringer Betrieben kämpften um die Pokale. Je Team schossen vier Schützen fünfmal mit dem Luftgewehr auf die Röhrchen in der Schießbude.

Von den 27 Herren bzw. gemischten Teams hatten das Team 2 von DocuWare und das Team 1 von Cewe die gleiche Trefferzahl und mussten deshalb ins Stechen. Mit 2 Treffern mehr konnte sich das Team 2 von Docuware mit Dominik Peukert, Harald Lannig, Tobias Getz und Wolfgang Brunner über den 1. Platz freuen. Auf den zweiten Platz landete das Team 1 von Cewe und Platz 3 ging an das Team 2 der Bäckerei-Konditorei Schmitt.

Bei den 12 Damen-Teams hatten sich gleich 4 Teams mit der gleichen Trefferzahl für den 3. Platz qualifiziert. Auch hier entschied ein Stechen über die Platzierung. Das Team 4 von Cewe konnte mit nur 1 Treffer Vorsprung dann schließlich den 3. Platz belegen. Auch nur mit 1 Treffer mehr gewann bei den Damen-Teams das Team 1 von DocuWare mit Heide Reinecke, Alexandra Krinner, Martina Wienke und Dagmar Pfann das Gaudi-Schießturnier. Platz 2 erreichte das Team 2 vom Gutachtenbüro Wagenführer.

Den neuen Wanderpokal für die Damenmannschaften stiftete Gaby Pichelmaier, die mit Ihrem Team der Frauen Union Germering die letzten 3 Jahre das Gaudi-Schießturnier gewonnen hatte.

Gewerbereferent Albert Metz und der Vorsitzende des Gewerbeverbands Germering Jürgen Biffar überreichten in der anschließenden Siegerehrung die Pokale und Preise an die Siegerteams.

Auf geht´s zum traditionellen Gaudi-Schießturnier

Gaudi-SchießturnierEinladung und Anmeldung Gaudi Turnier Volksfest 2014 

Aushang Gaudi Turnier Volksfest 2014

Auch in diesem Jahr organisieren wir wieder am Mittwoch, den 25. Juni 2014 ab 18 Uhr unser beliebtes Gaudi-Schießturnier auf dem Volksfest Unterpfaffenhofen.

Wir laden Sie ein, das Volksfest für ein gemütliches Zusammenkommen und eine kleine Betriebsfeier zu nutzen und würden uns sehr freuen, wenn Sie dieses Jahr zum ersten Mal oder wieder mit dabei sind!

Nutzen Sie unser Angebot zu einem kleinen Firmen-Event für Sie und Ihre Mitarbeiter, es ist ein großer Spaß für alle! Sie haben keinen Aufwand, wir übernehmen die gesamte Organisation für Sie.

So funktioniert es:

Sie laden Ihre Mitarbeiter zum gemeinsamen Volksfestbesuch am 25. Juni ab 18 Uhr ein.

Wir bieten Ihnen folgendes Paket:

  •   Einen reservierten Tisch für Sie und Ihre Mitarbeiter.
  •   Einen Aufsteller mit dem Namen Ihres Betriebes – damit Ihre Mitarbeiter, aber auch Ihre Kunden und Geschäftspartner Sie leicht finden.
  •   Ein Gaudi-Turnier an der Schießbude
  •   Einfache Bestellung und Abrechnung von Bier- und Hendlmarken

Das alles können Sie bequem mit dem Anmeldeformular bestellen, nur ausfüllen und per Fax abschicken. Den Rest erledigen wir für Sie.

Der Abend:

ab 18 Uhr Eintreffen im Festzelt
19 Uhr Begrüßung
19:30 – 21 Uhr Gaudi-Schießturnier
ca. 21:30 Uhr Siegerehrung

Das Gaudi-Schießturnier

Es starten Teams zu je 4 Teilnehmern. Jeder Teilnehmer hat an der Schießbude 5 Schuss mit dem Luftgewehr. Teilnehmen dürfen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Ihres Betriebes. Jeder Betrieb darf ein oder mehrere Teams melden. Die Zusammensetzung der Teams eines Betriebes wird vor Ort festgelegt. Der Start eines Teilnehmers in mehreren Teams ist nicht möglich. Reine Damenteams werden separat gewertet. Geschossen wird auf Röhrchen. Das Team mit den meisten Treffern gewinnt. Siegerehrung und Preisverleihung sind noch am gleichen Abend.

So läuft es ab:

  •   Sie melden uns bis zum 20. Juni wie vielen Teams Sie starten möchten
  •   Wir kommen am Abend im Festzelt bei Ihnen vorbei und notieren die Namen der Teilnehmer
  •   Ein Mitglied des Gewerbeverbands-Vorstandes holt Ihr Team dann ab und begleitet es als Schiedsrichter zur Schießbude.

Ganz einfach für Sie:

Bestellen Sie mit dem Anmeldeformular Bier- und Hendlmarken sowie das Startgeld für das Gaudi-Turnier. Sie erhalten die Marken am Volksfestabend überreicht. Die Berechnung von Marken und Startgeld erfolgt durch den Festwirt, Firma Mörz Festzelt-Betriebs GmbH.
Um die ganze Organisation am Abend kümmert sich der Gewerbeverband Germering.

Anmeldeschluss ist Freitag, 20. Juni 2014

Den Link für das Anmeldeformular und den Aushang finden Sie ganz an Anfang dieses Beitrags!

 

Meet & Eat am Mo. 19.5.14 – Rückblick

Meet & Eat

Rund 20 Selbständige und Angehörige der Freien Berufe trafen sich am vergangenen Montag wieder zu unserem gemeinsamen Mittagessen Meet & Eat.

Bereits vor der Begrüßung von Stephan Haas, Bereichsleiter für Selbständige und Freie Berufe im Gewerbeverband Germering, führten die Teilnehmer des Germeringer Netzwerks für Selbständige und Freiberufler eine angeregte Unterhaltung, die er auch nicht lange stören möchte, so Stephan Haas bei Beginn seiner Begrüßungsworte.

Nach der kurzen Begrüßung nutzten die Teilnehmer gleich wieder die Möglichkeit sich gegenseitig auszutauschen und in zwangloser Atmosphäre neue Kontakte zu knüpfen. Es wurden eifrig Visitenkarten getauscht und die Gesprächsthemen waren sehr vielseitig. Auch Oberbürgermeister Andreas Haas hatte sich wieder die Zeit genommen um an Meet & Eat teilzunehmen und unterhielt sich angeregt mit allen Teilnehmern des GerSF-Netzwerks.

Am Ende des Treffens waren sich alle einig, dass es wieder sehr informativ und interessant war und sie sich schon auf das nächste Meet & Eat am Dienstag, den 23.9.14 wieder um 12.30 Uhr im Restaurant Mythos freuten.

Mitgliederversammlung 2014 – Rückblick

Bewegung iMitgliederversammlung 2m Gewerbeverband Germering

Im Gewerbeverband Germering bewegt sich einiges, wie unser Vorsitzende Jürgen Biffar anlässlich der Mitgliederversammlung am vergangenen Mittwoch berichtete.

Steigende Mitgliederzahlen, erfolgreiche Aktionen im Einzelhandel, rege Beteiligungen bei den Netzwerktreffen der Selbständigen und Freiberufler sowie den ICT-Cluster Treffen, lassen den Gewerbeverband Germering auf ein positives Jahr zurückblicken.

Ebenso kann der Arbeitskreis Schule/Wirtschaft einen Erfolg verbuchen, dieses Jahr wird am 9. Oktober zum ersten Mal ein gemeinsamer Berufsinformationsabend von allen Schulen mit rund 70 teilnehmenden Germeringer Unternehmen stattfinden, erläuterte Jürgen Biffar. Auch Veranstaltungen wie das alljährliche Gaudischießen auf dem Germeringer Volksfest werden von den Betrieben immer mehr angenommen. Letztes Jahr konnte der Gewerbeverband 40 Teams aus 18 Unternehmen mit rund 300 Teilnehmern begrüßen.

Auf großes Interesse stieß das Thema des diesjährigen Vortrags „Gesundheitsmanagement für Selbständige und mittelständische Unternehmen“. Referent Reinhold Lampl gab zahlreiche Tipps für das betriebliche Gesundheitsmanagement, die sich in kleinen, als auch in größeren Unternehmen umsetzen lassen.

Das Germeringer Netzwerk für Selbständige und Freiberufler nimmt weiter Fahrt auf…

Die Veranstaltungsserie Meet & Eat für Selbständige und Freiberufler ist ein voller Erfolg, wie die von Mal zu Mal wachsenden Teilnehmerzahlen zeigen.

Vier Mal im Jahr treffen sich Angehörige der Freien Berufe, z.B. Anwälte, Ärzte und Steuerberater, sowie andere selbständige Dienstleister zu einem gemeinsamen Mittagessen in zwangloser Atmosphäre um neue Kontakte zu knüpfen und sich gegenseitig auszutauschen.

Das nächste Treffen findet am Montag, den 19. Mai um 12.30 Uhr im Restaurant Mythos, Augsburger Str. 45, in Germering statt, bei dem Frau Barnet, vom ISR Institut für Stadt- und Regionalmanagement, auch kurz den aktuellen Stand der Stadtentwicklung erläutern wird.

Dazu möchten wir Sie herzlich einladen, nutzen auch Sie diese Gelegenheit zum Netzwerken, verbinden Sie das Schöne mit dem Nützlichen.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich!

Marktsonntag am 4. Mai 2014

Mkt.sonntag Germering 4.5.14-2

Viele Besucher nutzten auch an diesem Frühjahrs-Marktsonntag die Gelegenheit mit der ganzen Familie durch Germering zu bummeln.

An den zahlreichen Marktständen in der Otto-Wagner-Straße bis zum Kreisel am S-Bahnhof, wurde ein vielfältiges Angebot präsentiert. Auch die Germeringer Einzelhandelsgeschäfte haben sich viele Aktionen einfallen lassen, um den Marktsonntag in Germering zu einem Einkaufserlebnis werden zu lassen. Die Geschäfte im Germeringer Norden hatten ebenfalls geöffnet und einen Shuttlebus organisiert, der die Besucher aus dem Zentrum bequem zu den Märkten und wieder zurück gebracht hat.
Die beliebte Germeringer Branchenrallye fand auch wieder statt und viele Kinder kamen stolz mit ihren gesammelten Geschäftsstempeln an den Stand des Germeringer Gewerbeverbands und Branchen-germering.de um sich ihren Preis abzuholen.Mkt.sonntag Germering 4.5.14-1

Dieses Jahr wurde der Marktsonntag in Germering noch um eine Attraktion erweitert. Auf dem Platz vor der Stadthalle haben sich Germeringer Vereine vorgestellt. Besonders für die Kleinen wurde hier viel geboten. Sie konnten sich einmal ein Feuerwehrfahrzeug der freiwilligen Feuerwehr Unterpfaffenhofen ganz genau von außen und innen anschauen und durften sogar am Steuer sitzen. An der aufgebauten Lösch- und Spritzwand hatten kleine und große Kinder ihr nasses Vergnügen.
Bei den Kiddi Cars manövrierten viele Kinder mit großer Begeisterung ihr Fahrzeug durch den aufgebauten Parcours.

Für das leibliche Wohl war gesorgt und sehr viele Marktbesucher nutzten diese Gelegenheit sich auf dem bestuhlten Stadthallenplatz eine Brotzeit und Getränke schmecken zu lassen und sich das bunte Programm auf der Bühne anzuschauen. Für beste Unterhaltung sorgten die Tanzgruppen Fun Unlimited, Move´n´Dance und die Flamenco-Kinder vom TSV Unterpfaffenhofen, die Kampfkunstschule Germering und zum Schluss wurde es mit der Bauchtanzgruppe Oriental Flames sogar noch richtig exotisch.
Aber auch für die Großen gab es auf dem Marktplatz an der Stadthalle noch eine tolle Attraktion, die beliebten Trikes fuhren wieder zugunsten des Germeringer Sozialdienstes.

Alles in allem ein sehr gelungener Marktsonntag und trotz der kühlen Temperaturen kamen sehr viele Besucher aus Germering und Umgebung um einen erlebnisreichen Tag in Germering zu verbringen. Der nächste Germeringer Marktsonntag findet am 12. Oktober 2014 statt.

 

14. ICT-Cluster Treffen am 26. Mai 2014

Liebe ICT-Cluster Teilnehmer, 

 
Der Sommer steht vor der Tür- und auch das nächste ICT!

Wir laden Sie am 26.05.2014 herzlich zum 14.ICT-Cluster Treffen ein!
 

Wo? Bei der Step Ahead AG
im Burgweg 6
in 82110 Germering, im 2. Stock
Wann? Um 16 Uhr

Thema „Story Telling: Kunden kaufen Geschichten“ 

Es wird spannend, es wird interessant, es wird Sie begeistern- aber vor allem wird es Ihre eigene Geschichte!
 
Kommen Sie zu unserem nächsten ICT-Treffen und lernen Sie Joachim Günster DEN Storymaster kennen! Er kreiert für Unternehmen eigene Geschichten, die Kunden überzeugt und den Umsatz wachsen lässt.
 
Erfahren Sie mehr: am 26.05.2014 auf dem Fachvortrag Story Telling. Lesen Sie auch vorab über das Thema unter www.stories4success.wordpress.com!
 
Auch wir, die Step Ahead AG, arbeiten bereits mit einer eigenen Geschichte. Herr Robert Quotschalla, Leiter IT- Vertrieb der Step Ahead AG, berichtet Ihnen darüber und über die Zusammenarbeit mit Herrn Günster.
 
Nehmen Sie teil und lassen Sie sich inspirieren!
Wie immer gilt: Nur eine bunte Mischung aus neugierigen und interessierten Germeringern IT-Unternehmen, Freiberuflern und Selbständigen können ein wertvolles Treffen gestalten.
 
Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung bis zum 25.05.2014 unter wolfgang.reichenbach@stepahead.de oder surfen Sie durch www.gewerbeverband-germering.de, um einen ersten Einblick zu gewinnen!
 
Frühjahres Grüße vom Germeringer See wünscht
 
 
Wolfgang Reichenbach
Vorstand Step Ahead AG
 

 

Termine

  • 23. September 2014 12:30Meet & Eat
  • 24. September 2014 19:30Vorstandssitzung Gewerbeverband
  • 6. Oktober 2014 17:00Arbeitskreis Schule-Wirtschaft
AEC v1.0.4

Alle Termine...