3. Germeringer Kunst – und Musikzauber

GermeringerKuMuFllyerinnenAm Freitag den 8.7.2016 findet der 3. Germeringer Kunst – und Musikzauber statt. Erleben Sie Künstler und Musiker in den teilnehmenden Geschäften und Restaurants in der Innenstadt, bestaunen sie die Akrobatik der Stelzenläufer oder genießen die heissen Rythmen der Trommlergruppe Sambavaria.

Die Eröffnung findet um 18 Uhr durch Oberbürgermeister Andreas Haas am kleinen Stachus statt.

Die Auflösung der Stadtwette, zu der die Einzelhändler die Burschenschaft Unterpfaffenhofen herausgefordert haben ist um 22.15 Uhr am kleinen Stachus.

Alle teilnehmenden Geschäfte haben bis 23 Uhr geöffnet und freuen sich auf ihren Besuch.                                                                                  

 

 

 

 

3. Berufsinfoabend Germeringer Schulen – stellen Sie aus!

Die weiterführenden Germeringer Schulen laden ihre Schüler wieder zum gemeinsamen Berufsinformationsabend ein. Termin ist der Montag, der 17. Oktober, wie bisher im Schulzentrum am Masurenweg/Kreuzlingerstraße. Rund 2000 Schülerinnen und Schüler der zwei Mittelschulen, der Realschule und der beiden Gymnasien werden sich an den Infoständen der ausstellenden Unternehmen und dem umfangreichen Vortragsprogramm über mögliche Berufsperspektiven informieren. Der Wirtschaftsverband tritt wieder als Veranstalter auf, Organisation und Durchführung erfolgt durch die Elternbeiräte der Schulen.

Nutzen Sie die Gelegenheit, Auszubildende, Praktikanten und Werkstudenten für Ihr Unternehmen zu gewinnen.

-> Hier finden Sie das Einladungsschreiben

-> Hier finden Sie das Anmeldeformular.

-> Hier finden Sie das Programmheft des letzten Jahres.

Rückblick – 19. ICT Cluster Treffen

ICT-Cluster 30.5.16Mit 18 Teilnehmern war das ICT Cluster Treffen mit dem Thema: „Die Königsdisziplin im Marketing: Marketing 2.0“ sehr gut besucht.

Nach der Begrüßung von Wolfgang Reichenbach informierte Jürgen Biffar über die vielfältigen Aktivitäten des neuen Wirtschaftsverbands Germering.

Vielversprechende Projekte wie „Girls Technik Camp“ in den Sommerferien, die Kick-off Veranstaltung für „Medienkompetenz und digitale Bildung in Germeringer Schulen“ am 26.9.16, die 3. ICT Businessbörse am 7.11.16 und die 2. Smart Home Messe am 28.1.17 konnte Jürgen Biffar ankündigen.

Gleich mehrere spannende Präsentationen verfolgten die zahlreichen Teilnehmer nach der Begrüßung von Wolfgang Reichenbach und Jürgen Biffar.
„Gehaltvoll kommunizieren – der Mensch im Mittelpunkt“ war das Thema von Ute Schaeberle und Cordula Haffner von Just Imagine. Fragen wie, „Wie erreiche ich Kunden?“, „Wie tickt mein Kunde?“, „Wie wecke ich das Interesse von Kunden?“ wurden in der kurzweiligen Präsentation beantwortet. Besonders der Punkt „Micromoments“ – den Kunden genau in der richtigen Sekunde erwischen, interessierte die Teilnehmer besonders.
Wie man mit „Content Marketing“ Kunden überzeugt und gewinnt, erklärte Christian Prantl von DocuWare sehr anschaulich. „Content Marketing ist eine Marketing-Technik, die mit informierenden, beratenden und unterhaltenden Inhalten die Zielgruppe überzeugt“ erläuterte Christian Prantl und ging dann ins Detail.

Nach diesen Vorträgen entwickelte sich eine lebhafte Diskussion, nach welchen Kriterium der Kunde kauft, Kopf- oder Bauchentscheidung.

Marco Gatzemeier, der Leiter der Marketingabteilung von C4B nahm alle Teilnehmer mit auf die „Customer Journey“, die Reise vom Interessenten zum Kunden.

Da Old School Marketing nicht mehr funktioniert, brachte Wolfgang Reichenbach von Step Ahead den Teilnehmern näher, wie ein moderner Vermarktungsprozess funktioniert.

Beim anschließenden Get-together, mit einem leckeren Buffet, sorgten die Themen der Vorträge für angeregte Gespräche. In zwangloser Atmosphäre wurden neue Kontakte geknüpft und Erfahrungen ausgetauscht.

Es hat uns sehr gefreut, dass wir auch dieses Mal wieder viele Teilnehmer beim ICT Cluster Treffen begrüßen durften.

Wir freuen uns schon jetzt, beim nächsten ICT Cluster Treffen, Sie alle wiederzusehen und neue Teilnehmer begrüßen zu können!

Lehrstellenbrief 2016

lehrstellenbrief_2016_pfade.inddNoch nicht den passenden Traumberuf gefunden?

Derzeit bleiben viele Lehrstellen, so auch in Germering, unbesetzt. Viele Schüler streben nach dem Schulabschluss nach weiterer Bildung – über die FOS zum Fachabitur oder zum Studium. Nur wenige entscheiden sich für eine Ausbildung.

Zahlreiche Unternehmen in Germering bieten attraktive und vielseitige Ausbildungsplätze und das duale Studium in verschiedenen Branchen an. Um es den Schülern zu erleichtern Ihren Traumberuf zu finden, wird derzeit in allen Germeringer Schulen der aktuelle Lehrstellenbrief an die Abschlussklassen verteilt. Der Lehrstellenbrief vom Wirtschaftsverband Germering ist ein Konzentrat der noch unbesetzten Stellen in Germering. Momentan zeigt sich aber noch ein großer Mangel an Auszubildenden.

Besonders betroffen sind das Handwerk und der Einzelhandel.
Handwerksbetriebe konnten bisher lediglich 25% der angebotenen Lehrstellen besetzen, im Einzelhandel sind es sogar nur 16%. Deutlich gefragter sind freie Berufe, wie z.B. Medizinische/-r Fachangestellte/-r oder Steuerfachangestellte/-r. Hier konnten bislang 55% der freien Ausbildungsplätze besetzt werden. Ähnlich beliebt sind die Bereiche Industrie, Banken und Dienstleistungen – die Quote liegt hier bei 46%.
Wir bleiben optimistisch, dass noch eine große Anzahl an Ausbildungsplätzen belegt wird.

Mehr Informationen unter www.branchen-germering.de
 

Einladung zum Gaudi-Kegeln 2016

Gaudi-Kegeln Der Wirtschaftsverband Germering organisiert für die Germeringer Unternehmer und Selbständigen dieses Jahr das Gaudi-Kegeln.

Am Mittwoch, den 15. Juni 2016 treten die Betriebe mit ihren Mitarbeitern in Teams zu je 4 Kolleginnen und Kollegen gegeneinander an.

Die Betriebe können ein oder mehrere Teams anmelden.

Jeder Teilnehmer hat 5 Schübe in die Vollen, das Team mit den meisten Treffern gewinnt. Start ist ab 18 Uhr, die Siegerehrung mit der Preisverleihung ist noch am gleichen Abend.

Die Germeringer Betriebe können das Gaudi-Kegeln im Sportwirt bzw. TSV Unterpfaffenhofen, Alfons-Baumann-Str. 7 für ein gemütliches Zusammenkommen und eine kleine Betriebsfeier nutzen, die gesamte Organisation übernimmt der Wirtschaftsverband Germering. Das Startgeld pro Team beträgt 15,97 Euro zzgl. MwSt., Getränke- und Essenbons können mit der Anmeldung gleich mitbestellt werden.

Jeder Betrieb bekommt einen Aufsteller mit dem Firmennamen auf den reservierten Tischen, damit er von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter leicht gefunden werden kann.

Für die Teilnahme am Gaudi-Schießturnier ist eine Anmeldung bis 13. Juni 2016 erforderlich. Da die Teilnehmerzahl auf 150 Personen begrenzt ist, werden die Plätze in der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben und reserviert.

Der Flyer mit der Anmeldung und weiteren Informationen kann hier Einladung Gaudi-Kegeln 2016 und Aushang Gaudi-Kegeln 2016 herunter geladen werden.

 

ICT Cluster des Wirtschaftsverbands lädt ein: Marketing 2.0 – die Königsdisziplin

Das ICT-Cluster des Wirtschaftsverbands Germering lädt nach den Pfingstferien am Montag, den 30. Mai um 16 Uhr zu seinem 19. Round Table in die Räume von Com4Business (C4B) in die Gabriele-Münter-Straße 3-5 ein.
Im Mittelpunkt steht diesmal die Königsdisziplin im Marketing: Marketing 2.0 – Leadgenerierung!

Mit der fortschreitenden Digitalisierung steht auch das Marketing in einem gehörigen Wandel. Von klassischen Outbound Maßnahmen zum Content orientierten Inbound Marketing. Es gilt den suchenden Kunden auf sich aufmerksam zu machen und seine Neugier zu wecken.

„Wie das geht?“ und „Welche Erfahrungen die ICT-Unternehmen in Germering gemacht haben“, steht diesmal im Mittelpunkt dieses Treffens. Die Germeringer Agentur Just Imagine wird mit Ihrem Beitrag „Gehaltvoll kommunizieren – der Mensch im Mittelpunk“ in das Thema Inbound Marketing einführen, DocuWare und C4B werden aus Ihren Praxis Erfahrungen berichten. Step Ahead wird darstellen, wie der Marketing Prozess 2.0 umgesetzt werden kann.

Wie immer gibt es nach den Impulsvorträgen einen kleinen Umtrunk und Imbiss.

Eingeladen sind Unternehmen der Informations- und Kommunikationsbranche sowie Mitarbeiter anderer Unternehmen mit fachlichem Interesse an der Königsdisziplin Marketing.

Der Wirtschaftsverband Germering bittet um Anmeldung bis zum 25. Mai unter info@wirtschaftsverband-germering.de .
 
 
 
 

Berufliche Integration von Flüchtlingen

Am 10. Mai findet im Landratsamt Fürstenfeldbruck die Veranstaltung "Schätze heben im Landkreis Fürstenfeldbruck" statt.

Hier werden Möglichkeiten zur beruflichen Integration von Flüchtlingen vorgestellt.

Nähere Informationen als Flyer zum Download: Integration

Wirtschaftsverband Germering startet durch

Bei der ersten Mitgliederversammlung wechselte der bisherige Gewerbeverbands-Vorstand fast unverändert in den Vorstand des neugegründeten Wirtschaftsverbandes. Gleichzeitig traten fast alle anwesenden Unternehmerinnen und Unternehmer dem Verband bei. Mit 30 Mitgliedsbetrieben ist der Start in die neue Verbandstruktur IMG_2639geglückt.

Am Mittwoch, den 13. April fand zunächst die Mitgliederversammlung des alten Gewerbeverbands statt. Dazu waren mit 35 Teilnehmern ein Drittel aller Mitglieder gekommen, eine außerordentlich hohe Beteiligung. Der Gewerbeverband Germering war keine eigenständige Organisation sondern der Ortsverband des Bund der Selbständigen – Gewerbeverband Bayern. Der bisherige Vorstand trat bei der turnusmäßigen Wahl nicht mehr an. Er will sich künftig im neugegründeten Wirtschaftsverband Germering engagieren. Die Mitglieder waren über die Vorhaben des Vorstandes im Vorfeld informiert worden. Für eine Neuwahl zum Vorstand des alten Verbandes meldeten sich keine Kandidaten. Der Ortsverband des BDS ist damit faktisch aufgelöst. Vor seinem Rücktritt erstattete der Vorstand ausführlich Rechenschaft über die umfangreichen Aktivitäten des letzten Jahres sowie über den Kassenstand. Besonders beeindruckten die Zahlreichen Aktionen des Bereichs Einzelhandel sowie der Bereiche ICT-Cluster, Selbständige & Freie Berufe und dem Arbeitskreis Schule-Wirtschaft. Vorstand und Kassenprüfer wurden nach ihren Berichten von den anwesenden Mitgliedern einstimmig entlastet. Alle Vorstandsmitglieder bedankten sich ausdrücklich für das große Vertrauen, dass durch die einstimmige Entlastung gezeigt wurde. Es signalisierte gleichzeitig hohe Zustimmung für die angekündigte Veränderungsmaßnahme.

Vor der Mitgliederversammlung des neuen Wirtschaftsverbandes, die unmittelbar nach dem Ende der Gewerbeverbands-Versammlung geplant war, konnten die Anwesenden des Abends dem neuen Wirtschaftsverband beitreten. Die Mehrheit machte davon sofort Gebrauch. Unter den jungen Mitgliedern befinden sich zahlreiche bekannte Betriebe, wie Möbel Grollmus, Sozialdienst Germering, Apotheke im Germedicum, Restaurant zum Griabign, GeBe Elektronik, Amper Kurier, Enoteca Del Tufo, Auto-Modellbahn-Welt, DocuWare, CEWE, Step Ahead, Abravo, Druckerei Kiehbacher und Juwelier Luboss.

Bei der Mitgliederversammlung selbst wurde zunächst die neue Beitragsordnung verabschiedet, mit einstimmigem Vorum. Der Jahresbeitrag ist gestaffelt, von 120 € für Einzelpersonen und Selbständige ohne Mitarbeiter bis 250 € für UnternIMG_2643ehmen mit über 50 Beschäftigten. Anschließen führte der kommissarische Vorstand Dr. Volker Schramm die Neuwahl des Vorstandes durch. Zum Vorsitzenden wurde Jürgen Biffar (DocuWare) einstimmig gewählt. Seine vier Stellvertreter wurden Thorsten Lange (Abravo), Stephan Reinhold (CEWE), Günter Luboss (Juwelier Luboss), Stadtrat und Gewerbereferent Albert Metz (ALME). Kassier wurde Stephan Haas (Kanzlei Haas), Schriftführer Dr. Volker Schramm (Kanzlei Ringer & Hillebrand). Zu voll stimmberechtigten Beisitzern wurden gewählt Stadträtin Katrin Schmidt (Buchhandlung Lesezeichen), Wolfgang Reichenbach (Step Ahead), Franz Niedermeir (Landwirtschaft Niedermeir), Karlheinz Scholz (Druckerei Kiehbacher) und Stadtrat Dr. Hadi Roidl (DokuPerfekt).

Die bisherigen Bereiche Einzelhandel, ICT Cluster, Freie Berufe und Selbständige, Landwirtschaft, Handwerk, Industrie und überregionales Gewerbe werden unter gleicher Führung ihre Arbeit im Wirtschaftsverband fortsetzen.

Rückblick – Software Developer Forum

Software Developer Forum 6.4.16Am Mittwoch den 6.4.2016 fand das 6. Software Developer Forum im ICT Cluster des Gewerbeverbands Germering statt. Die Teilnehmer von 7 Software-Firmen aus Germering und Puchheim kamen zu DocuWare, um sich diesmal über ihre Erfahrungen im Bereich der Anwendungsentwicklung für mobile Geräte auszutauschen.

Zwei sehr anschauliche und detaillierte Vorträge zu umgesetzten Projekten ermöglichten eine sehr offene und tiefe Diskussion, die von technischen Aspekten der mobilen Anwendungsentwicklung, über Prozeßthemen bis hin zu ökonomischen und Vertriebs-Themen reichte.

Auch dieser Austausch war wieder für alle Teilnehmer sehr wertvoll und gewinnbringend.

Bisherige andere Themen waren unter anderem Anforderungsmanagement, User Interface Design, Testautomation und Troubleshooting.

Am 8. Juni 2016 ist das nächste Treffen. Dann steht das Thema „Projekt- versus Standardentwicklung“ auf dem Programm.

 

Vortrag Jürgen Biffar bei Wirtschaftsempfang

Beim Wirtschaftsempfang der Stadt Germering am Mittwoch, den 6. April, sprach der Vorsitzende des Gewerbeverbandes, Jürgen Biffar in seinem Grußwort über die Digitale Transformation und die daraus resultierenden Chancen und Maßnahmen in Germering. Den Redetext finden Sie hier.

Termine

  • 26. September 2016 17:00AK Schule-Wirtschaft Treffen
  • 9. Oktober 2016 13:00Marktsonntag
  • 13. Oktober 2016 18:3011. Germeringer Unternehmertreff
AEC v1.0.4

Alle Termine...